Unter Piercing versteht man das Stechen von Körperschmuck.

Besonders beliebt ist das Stechen von Bauchnabelringen und -steckern, Nasen- und Ohrsteckern. Eine hochinteressante Stelle zum Anbringen eines Piercings ist der Nabel. Diese Form des Piercings war als Zeichen des Adels in Ägypten der königlichen Familie vorbehalten und allen anderen „Sterblichen“ bei Todesstrafe verboten.

Jedes Piercing bedeutet einen kleinen, schmerzlosen Eingriff, der nur unter sterilen Bedingungen an Ihnen vorgenommen werden sollte.
Daher muss unserer Meinung nach gemäß den neusten hygienischen Verordnungen gearbeitet werden. Das Arbeiten mit sterilen OP-Handschuhen und das Einsetzen von vollsterilem Schmuck ist unumgänglich. Die zu piercende Stelle muss desinfiziert und betäubt werden.

Das Piercing selbst sollte mit einem sterilen Instrument, welches speziell für Piercings konstruiert wurde, bzw. mit Punktionsnadeln oder Infusionsnadel gemacht werden.

Preise:

Bauchnabel - Piercing

 

 

€ 36,00

Zzgl. Piercing Schmuck

 

Brustwarzen - Piercing

 

 

€ 46,00

Zzgl. Piercing Schmuck

 

Intim - Piercing

 

€ 56,00

Zzgl. Piercing Schmuck

 

Subdermal  anchor

mit Implantation einer Halteplatte (Oberflächenpiercing)

  

 

€ 52,00

Zzgl. Halteplatte und Schmuck

 

Nasen - Piercing

Bild :

Fred Goldstein - Fotolia

 

€ 16,50

Zzgl. Stecker aus Titan